Page 10

HH cologne 2017

Was bringt Bloggen dem Handel? What does blogging do for the retail trade? //Direkter Draht zur Zielgruppe Direct link to the target group Bloggen liegt im Trend, täglich sprießen neue Blogs wie Pilze aus dem digitalen WWW-Boden und funktionieren dabei wie eine eigene Werbeagentur. Insofern sind sie kein Hobby, sondern ein wirkungsvolles Instrument, um Bekanntheit auszubauen und eine Community aufzubauen und mehr Kunden zu gewinnen. Blogging is all the rage, every day new blogs sprout up like mushrooms from the digital WWW ground, whereby they also function like one's own advertising agency. In this respect, they are not a hobby, but rather an effective instrument to increase publicity, build up a community and win more customers. und Print auf uns ein. Für ein Small Business ist es daher nicht so leicht, sich zu positionieren, sich ein Image aufzubauen und Status zu erlangen“, erklärt der Buchautor. „Marketing ist nichts anderes, als sich von ‚austauschbar‘ zu ‚heraus - ragend‘ zu entwickeln. Es geht darum, in die Köpfe der Menschen zu gelangen und dort etwas zu hinterlassen, das Bestand hat, das bleibt. Und sobald es darum geht, dass Menschen von Interessenten zu Kunden werden, soll bei diesen Menschen eine kleine Glocke läuten und sie daran erinnern, dass sie doch in diesem Zusammenhang mal etwas Herausragendes gesehen, gehört, gelesen haben.“ Also, warum nicht was Neues ausprobieren und übers Bloggen zu mehr Bekanntheit und neuen Kunden kommen. Sie haben nichts zu verlieren, fangen Sie am besten gleich damit an! Retailers with stationary stores in particular must be increasingly present with the customer and contend with entirely online business. Before Markus Cerenak more or less coincidentally ended up blogging four years ago, he had been active in marketing, advertising, the events industry and PR & journalism. With his current book “Erfolgsfaktor Bloggen” (Success Factor Blogging) he shows step-by-step how to find a market niche and suitable Gerade Händler mit stationären Ladengeschäften müssen immer präsenter bei den Kunden sein und sich gegen das reine Onlinegeschäft behaupten. Bis Markus Cerenak vor vier Jahren eher zufällig zum Thema Bloggen kam, war er im Marketing, in der Werbung, in der Event-Branche sowie in der PR und im Journalismus tätig. Mit seinem aktuellen Buch „Erfolgsfaktor Bloggen“ zeigt er Schritt für Schritt, wie man eine Marktnische und passende Themen findet, wie man Inhalt produziert, wie man digitale Produkte schafft und Leser zu Kunden macht. Es richtet sich an drei Lesergruppen: an diejenigen, die sich einen neuen Blog aufbauen wollen, an diejenigen, die bereits ein Business betreiben und die Chancen eines Blogs nutzen wollen, und an diejenigen, die ihr Offlinebusiness durch ein Onlinestandbein ergänzen wollen. Egal ob Selbstständiger, Händler oder Schulungskraft – jeder hat einzigartige Fähigkeiten und ein besonderes Fachwissen. Ein Blog führt – wenn er strategisch aufgebaut wird – dazu, dass Leser zu Interessenten und Kunden werden. „Ein Blog ist ein Garant dafür, sich auf schnellstmögliche Art und Weise ein Image und einen Expertenstatus aufzubauen. Deswegen nenne ich meinen Blog auch meine eigene, ganz persönliche Werbeagentur. Die heutige Zeit ist schnelllebig, die Inhalte prasseln per Facebook, Twitter, E-Mail, WhatsApp, SMS und durch die alten, klassischen Medien wie Radio, TV K 10 h+h cologne – Internationale Fachmesse für Handarbeit + Hobby • Messekatalog 2017 Foto: © thodonal, Fotolia


HH cologne 2017
To see the actual publication please follow the link above